Dezan Shira & Associates als Partner des 5. Manufacturer's Forum lädt Sie zur Teilnahme am diesjährigen Forum in Frankfurt am Main ein. In diesem Jahr kommen Vertreter von produzierenden Unternehmen zusammen, um die Perspektiven und gesetzlichen Anforderungen für die Lokalisierung in Russland und der GUS sowie die Auswirkungen des Handelskrieges zwischen China und den USA und die aktuelle Lage in Belarus auf die Wirtschaft eingehend zu erörtern.

Das diesjährige Manufacturer's Forum bringt bereits zum fünften Mal Vertreter von produzierenden Unternehmen zusammen. Als sich in zahlreichen Industrien etablierte Veranstaltung legt das Manufacturer’s Forum seinen Themenschwerpunkt auf die Lokalisierung der Produktion internationaler Unternehmen in Russland und der GUS. Eine ausführliche Diskussion zwischen erfahrenen Unternehmensvertretern, Wirtschaftsexperten und Interessenten erwartet Sie!

Die globalen Ereignisse dieses Jahres und ihre Folgen und Auswirkungen, die das Geschäftsleben bereits stark geprägt haben und dies auch weiterhin tun, stehen zudem im Mittelpunkt des Forums:

  • Welche Folgen wird der Handelskrieg zwischen den USA und China für Russland und die GUS-Länder haben?
  • Wie wird sich die Protestwelle, die Belarus erfasst hat, auf die Entwicklung des Auslandsgeschäfts auswirken?
  • Welche sind die derzeit vielversprechendsten Branchen und was für gesetzliche Anforderungen werden an die Lokalisierung gestellt?

Profitieren Sie von praktischer Projekterfahrung aus erster Hand mit Vertretern von Drees & Sommer, Palfinger, DMG Mori, Medice, Wabco, Saueressing und vielen anderen.

Nehmen Sie am 5. Manufacturer's Forum teil. Das Veranstaltungsprogramm finden Sie unter https://forum.owc.de/ 

 

Veranstaltungsbeginn: 25.09.2020 | 9:30

Veranstaltungsende: 25.09.2020 | 18:00

Teilnahmegebühr:

  • Für produzierende Unternehmen und Handelsgesellschaften: 150 Euro (zzgl. MwSt.) Für Besucher und Interessenten: 450 Euro (zzgl. MwSt.)

Veranstaltungssprache: Deutsch, Englisch

Anmeldung unter https://forum.owc.de/

 

 

Dezan Shira & Associates as a partner of the 5th Manufacturer's Forum invites you to participate in the annual forum in Frankfurt/ Main. This year, representatives of manufacturing companies will gather to discuss the legal framework for localization, typical pitfalls and support measures for foreign businesses, as well as the economic impact of the trade war between China and the USA and the current situation in Belarus.

This year, Manufacturer's Forum gathers representatives from manufacturing companies for the fifth year in a row.

Join the annual Manufacturers Forum to discuss the main topics of localizing your manufacturing in Russia and CIS. Hear practical reports by representatives of Drees & Sommer, Palfinger, DMG Mori, Medice, Wabco, and many more about their experience with localizing in Russia. Learn more about legal framework for localization, typical pitfalls and support measures for foreign businesses.

  • What consequences will the trade war between the USA and China have for Russia and the CIS countries?
  • How will the wave of protests that hit Belarus affect the development of foreign business in the coutry?
  • What are the most promising industries and what are the legal requirements for localization?

Join the conversation: become a guest at the 5th Manufacturer's Forum!

 

Start of event: 25.09.2020 | 9:30

End of the event: 25.09.2020 | 18:00

Participation fee:

  • For manufacturing and trading companies: 150 Euro (plus VAT)
  • For visitors and interested parties: 450 Euro (plus VAT)

Event language: German, English

Registration at https://forum.owc.de/ 

Speaker

Event Info

Sep 25, 2020

Location & Time

Manufacturer's Forum | Frankfurt, Germany | Sept. 25, 2020

VENUES

Frankfurt/Main, Germany | Airport Club Frankfurt | 9:30-18:00